Tischlein deck dich 2017 im Tiergarten Schloss Raesfeld
Tischlein deck dich 2017 im Tiergarten Schloss Raesfeld
 

"Raesfeld kocht": 200 Bücher verkauft

2566,70 € für die Bürgerstiftung / Projekt wird im Fernsehen vorgestellt

Freuen sich (v.r.): Nicole Höbing (Integrationsbeauftragte der Gemeinde) und Philipp Hatkämper (Leiter des Jugendhauses) freuen sich mit Heiko Gudel und Ruth Beering von der Bürgerstiftung Raesfeld–Erle–Homer und Osama Mustafa Shehadeh Freuen sich über den Erfolg (v.r.): Nicole Höbing (Integrationsbeauftragte der Gemeinde) und Philipp Hatkämper (Leiter des Jugendhauses) freuen sich mit Heiko Gudel und Ruth Beering von der Bürgerstiftung Raesfeld–Erle–Homer und Osama Mustafa Shehadeh.

10. Febr. 2017: Einen Scheck in Höhe von 2.566,70 € überreichte die Integrationsbeauftragte der Gemeinde Raesfeld, Nicole Höbing, an die Bürgerstiftung Raesfeld-Erle-Homer. Der Betrag stammt aus dem Verkauf des Kochbuches „Raesfeld kocht“, von dem bereits mehr als 200 Exemplare über die Raesfelder Ladentische gingen.

 

„Dank der großzügigen Unterstützung der Bürgerstiftung konnten wir Ende vergangenen Jahres die Idee eines internationalen Kochbuches realisieren“, freut sich Nicole Höbing. „Alle arbeiteten Hand in Hand. Daher konnten wir sogar noch das Weihnachtsgeschäft mitnehmen und haben innerhalb weniger Wochen bereits Zweidrittel der Auflage verkauft.“ Mit der Scheckübergabe fließt jetzt ein Großteil des Geldes an die Bürgerstiftung zurück.

 

Das 3-sprachige Kochbuch (in deutsch, englisch und arabisch) mit internationalen Gerichten - den Lieblingsrezepte von Raesfeldern unterschiedlicher Kulturen - hat überregionales Interesse geweckt. Das WDR-Fernsehen sendet in der Lokalzeit Münsterland am Freitag, 10. Februar 2017 einen 5-minütigen Beitrag über das Raesfelder Kochbuch. Dabei wird gleichzeitig ein Rezept vorgestellt: Harissa - ein syrischer Kuchen, den die Flüchtlingsfamilie Abu Nabout in der Küche des Jugendhauses für den Lokalzeit-Beitrag vor der Kamera gebacken hat. „Der Kuchen ist sehr lecker, für unseren deutschen Gaumen sicherlich ziemlich süß“, so Philipp Hatkämper, Leiter des Jugendhauses Raesfeld und Ideengeber für das Projekt „Raesfeld kocht“.

 

Für alle, die durch den Fernsehbericht am Freitag Appetit aufs Kochen und Backen bekommen, sind die restlichen Exemplare von „Raesfeld kocht“ im Bürgerbüro des Raesfelder Rathauses und im Naturparkaus im Tiergarten zum Preis von 12,95 € pro Buch erhältlich.

Neues Buch "Raesfeld kocht"

Kochbuch mit Rezepten aller Kulturkreise

20. Dez. 2016: „Raesfeld kocht!“ war in den vergangenen Wochen ein wesentlicher Bestandteil der Integrationsarbeit in Raesfeld. Denn was Menschen miteinander verbindet und sie voneinander unterscheidet, sind die Sprache, die Kultur und die damit verbundenen Essgewohnheiten. Nicole Höbing (Integrationsbeauftragte der Gemeinde) und Philipp Hatkämper (Leiter des Jugendhauses) wollten mit diesem Projekt für Raesfelder und Flüchtlinge gleichermaßen einen Blick über den eigenen kulturellen „Kochtopfrand“ ermöglichen.

Die Idee zu diesem Kochbuch hatte Philipp Hatkämper. Zusammen mit Nicole Höbing konnten schnell viele Raesfelder Bürgerinnen und Bürger, egal ob mit oder ohne Migrationshintergrund, sowie eine Reihe von Flüchtlingen für die Idee gewonnen werden. An einem gemeinsamen Kochabend im Oktober wurden die ersten Gerichte zusammen gekocht und Rezepte untereinander ausgetauscht. Entstanden ist ein Kochbuch mit Rezepten aller verschiedenen Kulturen, die in der Gemeinde Raesfeld vertreten sind. In drei Sprachen ist jede Seite, jedes Rezept zu lesen - deutsch, englisch und arabisch. Neben den Rezepten ist ein Foto des Gerichts, des Verfassers und ein paar persönliche Zeilen zu lesen. Finanziell unterstützt wurde das Projekt durch das "Komm-An NRW" - Programm zur Förderung der Integration von Flüchtlingen des Landes NRW und durch die Bürgerstiftung Raesfeld – Erle – Homer.

 

Für die redaktionelle Gestaltung als auch das Layout war Silke Hard verantwortlich, ebenfalls in der Flüchtlingshilfe in Raesfeld aktiv. Mit viel Herzblut hat sie sich an die Umsetzung des Projektes gemacht. „Für die Übersetzung der Gerichte in die englische sowie arabische Sprache haben wir Gott sei Dank weitere ehrenamtliche Unterstützung bekommen“. „Die Einbindung der arabischen Sprache war auch für mich als ausgebildete Mediengestalterin eine besondere Herausforderung“, so Silke Hard.

Seit dem 20. Dezember 2016 ist dieses Kochbuch bei den Volksbanken Raesfeld und Erle, der Sparkasse Raesfeld, im Bürgerbüro und auch im Naturparkhaus Tiergarten Schloss Raesfeld zum Preis von 12,95 € erhältlich. Kleiner Tipp: Eignet sich bestimmt auch als Geschenk. „Trauen Sie sich, über Ihren eigenen kulturellen „Kochtopfrand“ zu schauen und probieren Sie neue Rezepte aus!“ so Nicole Höbing.

Bürgerstiftung Raesfeld - Erle - Homer (REH)

Naturparkhaus

Tiergarten 1

46348 Raesfeld
Telefon:
+49 (0) 2865 909 691

Kontakt 

Spenden 

Impressum

 

Besuchen Sie uns auf Facebook

Spendenkonten:

Sparkasse Westmünsterland

IBAN DE56 4015 4530 0037 3100 00

BIC WELADE3WXXX

Volksbank Erle

IBAN DE26 4006 9606 0215 2155 00

BIC GENODEM1ERR

Volksbank Raesfeld

IBAN DE59 4286 2451 0106 6669 00

BIC GENODEM1RAE

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerstiftung Raesfeld-Erle-Homer 2013 - 2018

Anrufen

E-Mail