Tischlein deck dich 2017 im Tiergarten Schloss Raesfeld
Tischlein deck dich 2017 im Tiergarten Schloss Raesfeld
 

Rollfiets   -   Mobilität im Alter

Rollfietsen kennenlernen und ausprobieren

Bürgerstiftung lädt ein zu den Rollfietsentagen

 

April 2018: „Rollfietsen sind ideal für Menschen, die in der Mobilität eingeschränkt sind, aber gerne draußen sind und die Umgebung erkunden möchten“, so die Vorsitzende der Bürgerstiftung, Jutta Bonhoff.

 

Die Stiftung hat sich dafür eingesetzt, dass zwischenzeitlich in der Gemeinde drei Rollfietsen zur Verfügung stehen und auf ihren Einsatz warten. Zwei Räder sind Doppelsitzer auf denen neben dem Fahrer noch eine Person mit Handicap mitgenommen werden kann. Das dritte Fahrrad ist ein Rollstuhlrad, bei dem der Rollstuhlfahrer in seinem eigenen Rollstuhl sitzen bleibt und durch eine Person auf eine kippbare Plattform des Rollstuhlrads geschoben und dort befestigt wird.

 

Um die Fietsen den Bürgerinnen und Bürgern näher zu bringen, lädt die Bürgerstiftung zu den Rollfietsentagen in Raesfeld und Erle ein.

 

Wann:

  • Am 21. April 2018 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr mit Waffeln und Getränken auf dem Schulhof der St. Sebastian-Grundschule in Raesfeld.
  • Am 29. April 2018 im Rahmen des Radwandertages ab 12.30 Uhr auf dem Schulhof der Silvestergrundschule in Erle.

 

In einem Parcours kann die Wendigkeit der Fietsen ausprobiert werden. Außerdem kann sich jeder über die Benutzung und Ausleihe der Räder informieren. Grundsätzlich stehen die Rollfietsen allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung, die mit einem Menschen mit Handicap eine Radtour unternehmen möchten.

v.l.: Margit Kasparek, Lucia Deiters (beide Caritas), Franz-Josef Hußmann, Werner Heisterklaus, Josef Terhart, Martina Grömping, Jutta Bonhoff, Christoph Osssing. v.l.: Margit Kasparek, Lucia Deiters (beide Caritas), Franz-Josef Hußmann, Werner Heisterklaus, Josef Terhart, Martina Grömping, Jutta Bonhoff, Christoph Osssing.

 

26.04.2016: Die 2. Rollfiets konnte jetzt an das Haus an der Gartenstrasse übergeben werden, auch dank einer Spende der Sparkasse Westmünsterland. Filialdirektor Philipp Holtschlag war nach einer Probefahrt überzeugt und ist sich sicher, dass die Rollfietsen für Raesfelder Bürger, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, eine gutes Angebot sind und entsprechend genutzt werden. Diese Rollfiets soll in Erle eingesetzt werden, sobald die Einrichtung für betreutes Wohnen an der Kirche fertiggestellt ist. Da noch Bedarf für eine 3. Rollfiets besteht, werden weitere Spenden benötigt. Gesucht werden noch Fahrer, die nach Einweisung Fahrten mit den Bewohnern unternehmen.

21.07.2015: Endlich war es soweit. Nach der Vorstellung beim "Tischlein deck dich" in Erle konnte die erste Rollfiets jetzt in Raesfeld an Lucia Deiters und Margit Kasparek von der Caritas übergeben werden. Dabei waren neben dem Stiftungsvorstand Vertreter der Spender (s. u.), die bei der Finanzierung mitgeholfen haben sowie Vertreter der Lieferfirma Hußmann. Auch die Bewohner ließen es sich nicht nehmen, das Rad zu besichtigen und eine Probefahrt zu wagen.

Caritas, Spender und Bürgerstiftung Caritas, Spender und Bürgerstiftung

Auf dem Foto oben (v. l.): Philipp Holtschlag (Bürgerstiftung), Josef Terhart (Kolping), Petra Suer (Holzwarth-Apotheke), Margit Kasparek (Caritas), Nadine Bäßler (Krankengymnastik Dreier), Lucia Deiters (Caritas), Ruth Beering (Bürgerstiftung), Christoph Ossing und Franz-Josef Hußmann (Fa. Hußmann), Ludger Picker (Kolping), Rita Grömping (Bürgerstiftung) sowie auf der Rollfiets Jürgen Wachtmeister (Bürgerstiftung) und Werner Heisterklaus (Kolping).

Werner Heisterklaus und Josef Terhart bilden den Kern der Rollfiets-Gruppe, da die Bewohner meist nicht selbst fahren können, sondern nur als Beifahrer. Deshalb werden noch Menschen gesucht, die Zeit haben, die Rollfietse zu fahren. Interessierte können sich bei Werner Heisterklaus melden, der zunächst für eine Einweisung sorgt, aber in der Folge auch den "Dienstplan" und die Nutzung organisieren will.

 

Wie man bei den Probefahren feststellen konnte, fährt sich das Gefährt sehr leicht, da der Antrieb elektrisch unterstützt wird. Dadurch kann man auch relativ zügig unterwegs sein. Am Heck der Rollfiets sind neben einem Gepäckkorb auch Halterungen für Gehhilfen und Rollator vorhanden.

An der Gartenstraße sind 37 Wohneinheiten für betreutes Wohnen und 12 Plätze in Form einer Wohngemeinschaft mit besonderen Betreuungsbedarf entstanden. Tagespflege ist an der Gartenstraße nicht vorgesehen, 14 Plätze sollen in Erle in einem zweiten Projekt entstehen, wie auch 17 Plätze im betreuten Wohnen.

v. l.: Margit Kasparek, Ruth Beering, Jutta Bonhoff, Lucia Deiters v.l.: Margit Kasparek, Ruth Beering, Jutta Bonhoff, Lucia Deiters (Foto: Petra Bosse)

Das Haus an der Gartenstraße wurde am 2. Nov. 2014 eröffnet. Es ist der Wunsch entstanden, für Bewohner, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, eine Rollfiets mit Elektromotor anzuschaffen. Vorgesehen ist, dass dieses Fahrzeug auch von Seniorenhaus St. Martin mitgenutzt werden kann. Beide Einrichtungen werden von der Caritas betreut.

 

Die Bürgerstiftung Raesfeld-Erle-Homer hat sich bereiterklärt, die Finanzierung zu übernehmen. Am Tag der offenen Tür konnten bereits 1.550 € an Spenden gesammelt werden. Darüber waren Lucia Deiters und Margit Kasparek von der Caritas sehr erfreut. 

 

Es ist aber nicht mit der Anschaffung allein getan,

auch Spazierfahrten mit der Rollfiets sollen angeboten werden. Dafür suchen wir geübte Radfahrer, die Freude daran haben, Touren und Ausflüge durch Raesfeld und ins grüne Umland mit mobilitätseingeschränkten Menschen zu unternehmen. Interessenten können sich gerne bei uns melden.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.myhandicap.de/rollfietsen-herzen-radeln.html

http://www.herzen-radeln.de/

http://www.caritas-borken.de/88649.html

Jutta Bonhoff (links) bedankt sich für die Bürgerstiftung REH bei Frau Margreet Dreier für die Spende. Frau Jutta Bonhoff dankt Frau Margreet Dreier (rechts) für die Spende.

Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens ihrer Praxis für Krankengymnastik bat Frau Margreet Dreier ihre Patienten, das Rollfiets-Projekt der Bürgerstiftung „Mobil im Alter" zu unterstützen. Die gespendeten Beträge wurden von Frau Dreier aufgestockt, so dass nach Abschluss der Jubiläumswoche die stolze Summe von 1.000 € auf das Konto der Bürgerstiftung überwiesen werden konnte.

Manfred Telöken und Jutta Bonhoff bei der Spendenübergabe am 29. Nov. 2014. Foto: Hermann Tünte Manfred Telöken und Jutta Bonhoff bei der Spendenübergabe am 29. Nov. 2014. (Foto: Hermann Tünte)

 

 

 

 

Aus dem Erlös der Altkleidersammlungen spendet die Kolpingsfamilie Raesfeld regelmäßig Geld für soziale Projekte. In diesem Jahr wurde entschieden, ein aktuelles Projekt der Bürgerstiftung zu unterstützen. Zur Überraschung von Jutta Bonhoff und Rita Grömping kann die Stiftung nun mit der Spende von 8.000 Euro eine zweite Rollfiets finanzieren, so dass zukünftig auch gemeinsame Ausfahrten von Bewohnern möglich sind.

Der Bürgerschützenverein Erle spendete 750 € für die Rollfiets. Das Foto entstand bei der Spendenübergabe am 29. Nov. 2014 an Jutta Bonhoff und Rita Grömping. (Foto: Petra Bosse) Der Bürgerschützenverein Erle spendete 750 € für die Rollfiets. Das Foto entstand bei der Spendenübergabe am 29. Nov. 2014. (Foto: Petra Bosse)
Heiko Gudel, Felix Holzwarth und Philipp Holtschlag bei der Spendenübergabe am 24.10.2014. Heiko Gudel, Felix Holzwarth und Philipp Holtschlag bei der Spendenübergabe am 24.10.2014.

Auch Apotheker Felix Holzwarth war von der Idee begeistert und spendete 1.000 €. Ebenso die Firma Amprion, die zur Zeit ein 380-kV-Erdkabel in Raesfeld verlegt. Weitere Spenden zur Finanzierung einer zweiten Rollfiets werden noch benötigt.

Bürgerstiftung Raesfeld - Erle - Homer (REH)

Naturparkhaus

Tiergarten 1

46348 Raesfeld
Telefon:
+49 (0) 2865 909 691

Kontakt 

Spenden 

Impressum

 

Besuchen Sie uns auf Facebook

Spendenkonten:

Sparkasse Westmünsterland

IBAN DE56 4015 4530 0037 3100 00

BIC WELADE3WXXX

Volksbank Erle

IBAN DE26 4006 9606 0215 2155 00

BIC GENODEM1ERR

Volksbank Raesfeld

IBAN DE59 4286 2451 0106 6669 00

BIC GENODEM1RAE

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerstiftung Raesfeld-Erle-Homer 2013 - 2018

Anrufen

E-Mail